Auf WIEDERsehen Groningen

Happy Birthday Max hieß es gestern im wunderschönen sonnigen Emmen. Nach langer Zeit hatte ich endlich einmal wieder die Chance nicht nur dem Geburtstagskind sondern auch noch so einigen anderen Freunden\ Leuten aus Groningen ´Hallo` zu sagen.

Kaum angekommen durfte ich gleich bei Mutti in der Küche helfen:). Dort wurde nämlich das leckere und leider auch viel zu reichhaltige Essen vorbereitet. Bis jetzt noch der einzige Gast, so sollte dieser Abend doch noch so einige Überraschungen bezüglich der holländischen Traditionen für mich bereithalten. Eingeladen zur großen Feier waren nämlich nicht nur Freunde sondern auch die ganze Familie. Und wie der Anstand es so verlangt, trudelten die Familiemitglieder natürlich als erstes ein. Und auf einmal fingen Oma und Opa, Tante und Onkel und Schwester und Bruder der Eltern von Max nicht nur an dem Geburtstagskind zu gratulieren.

Nein, da seid ihr in Holland ganz falsch. Die Eltern wurden auch beglückwünscht. Und als letztendlich die ganzen Freunde kamen, wurden dann nicht nur Max und seine Eltern sondern auch dem restlichen engen Familiekreis gratuliert. Na das nenne ich mal eine geniale Tradition. Ist ja auch relativ logisch. So kann man den Eltern und Großeltern schon mal zum 20.Lebensjahr ihres Kindes oder Enkelkindes gratulieren. So freut man sich zusammen mit der Familie, dass sie mit dem Geburtstagskind schon 20 tolle Jahre verbracht haben. Einfach Klasse. 

Ansonsten wurde ich von Max Oma (ca.70) mit fließendem English begrüßt. Ich bin doch immer wieder erstaunt über die Holländer. Hinzuzufügen wäre zum Abend dann nicht mehr soviel Spannendes. Gut die Küsschen Arie kennen wir ja alle und das Alkohol teuer in Holland ist auch.  Dass man allerdings für 1 Bacardi, 1 Tequilla Silver und ein Martine 45 Euro zahlt, fand ich dann doch schon ganz schön heftig. Kein Wunder, dass hier in Holland Gras legalisiert wurden ist. Das kann man sich wenigstens leisten. Aber wie ich ja immer zu sagen pflege: "Nie wieder Alkohol" 🙂 und rauchen tue ich ja sowieso nicht.

Zusammenfassend kann mansicher sagen, dass es ein sehr schöner Abend war. Vor allem die kuschligen Stunden zu dritt im Zwei-Personen Zelt waren doch sehr gemütlich.

Mein Entschluss steht fest. Bis zum nächsten WIEDERsehen lasse ich diesmal nicht so viel Zeit vergehen.

Advertisements

Ein Kommentar

Eingeordnet unter Allgemein

Eine Antwort zu “Auf WIEDERsehen Groningen

  1. Anka

    hmmm. da warst du feiern und das auf holländisch. klingt echt lustig, ich finde wir könnten, diese tradition auch in deutschland einführen. und die rezepte vom lecker ham ham kannst du mir ja mal schicken. du weißt, ich steh auf reichhaltiges!!!
    also, ich warte!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s